Quietschgrünes Risotto

Porree-Risotto braucht nur minimal vorbereitet werden, da nur sehr wenige Zutaten erforderlich sind. Als da wären (pro Person):

  • eine Stange Porree, allerdings nur der hellere zarte Teil
  • ½ Tasse Risottoreis
  • ca. ½l kochende Brühe
  • Pfeffer
  • Parmigiano wenn gewünscht

Der in schmale Ringe geschnittene Porree wird zuerst in etwas Fett geschwenkt. Dann wird ein wenig Wasser zugegeben, in dem der Porree gegart wird. Wenn er durch ist, wird ggf. überschüssiges Kochwasser abgegossen, dann kommt der Reis zum Porree und wird kurz trocken erhitzt. Anschließend wird die Brühe kellenweise zugefügt bis der Reis gar ist. Zum Schluss wird reichlich gepfeffert. Wenn man möchte, kann man noch Käse unterrühren.

Dieser Beitrag wurde bereits 977 x gelesen.

Kommentieren