Tomaten-Frittata

Tomaten-Omelette, oder Frittata, wie der Italiener zu dieser Variante sagt, geht ganz schnell und ist sehr unkompliziert. Man nehme pro Person:

  • etwas Zwiebel, gehackt
  • 2 einheimische erntefrische mittelkleine Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • 2 Eier, verquirlt mit Salz und Pfeffer
  • 1 beschichtete Pfanne

Die Zwiebel wird in etwas Fett angeschwitzt, bis sie glasig ist. Dann werden die Tomaten zugefügt und gleichmäßig in der Pfanne verteilt. Sofort danach werden die Eier drübergegossen – das muss wirklich schnell gehen, denn die Tomaten sollen nicht zerkochen, sondern in der Frittata möglichst ihre ursprüngliche Konsistenz behalten. Die Frittata muss auf mittlerer Stufe garen, bis das Ei vollständig gestockt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1017 x gelesen.

Kommentieren