Rostbrätel

Bisher habe ich Grillfleisch immer bereits eingelegt gekauft, aber jetzt wollte ich mal selbstgemachtes Rostbrätel ausprobieren. Für drei Rostbrätel nehme man:

  • 500 g Schweinenacken ohne Knochen, in drei Scheiben geschnitten und leicht verkloppt geklopft
  • 350 g Zwiebeln, in einige Millimeter dicke Scheiben geschnitten
  • 250 ml Schwarzbier
  • 2½ EL Öl
  • ½ EL Senf
  • ½ TL Salz
  • reichlich Pfeffer
  • etwas frische Petersilie
  • etwas getrockneten Majoran oder ein oder zwei Zweige frischen Oregano

Die Zutaten der Marinade werden, bis auf Fleisch und Zwiebeln, miteinander verrührt. Das Fleisch wird in die Marinade gelegt und mit den Zwiebeln bedeckt. Es zieht nun 24 Stunden durch. Bevor man das Fleisch brät, werden die Zwiebeln aus der Marinade genommen und in der Pfanne mit etwas Fett gebräunt. Sie werden zum Servieren auf das fertig gegrillte Fleisch gehäuft.

Dieser Beitrag wurde bereits 119 x gelesen.

Kommentieren