Roghan Josh

Rhogan Josh ist ein besonders paprikahaltiges Curry. Man nehme pro Person:

  • 1 Hühnerbrust
  • Ghee oder Pflanzenfett
  • 3 Kardamomkapseln
  • 3 Pfefferkörner
  • 2 Nelken
  • 1 fingerbreit Zimt
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 große Knoblauchzehen und 1 fingerbreit Ingwer, fein gehackt und zu so etwas ähnlichen wie einer Paste verarbeitet
  • knapp ½ TL Koriander, frisch gemahlen
  • knapp 1 TL Kreuzkümmel, frisch gemahlen
  • 1 reichlicher TL Paprikapulver
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 100 g Joghurt
  • Salz
  • Garam Masala

Zuerst wird das Fleisch im heißen Fett gebräunt. Wenn es den gewünschten Braunton erreicht hat, wird es aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt.

In die heiße Pfanne werden Kardamom, Pfeffer, Nelken, Zimt und Lorbeer gegeben und so lange angeschwitzt, bis sich Nelke und Kardamom aufplustern. Dann werden bei mittlerer Hitze die Zwiebeln zugefügt. Wenn diese langsam braun werden, kommt die Ingwer-Knobi-Paste in die Pfanne, die bis zur Geruchsentwicklung angeschwitzt wird. Danach werden die pulverigen Gewürze hinzugegeben und das Fleisch hinzugefügt und kurz (und zwar wirklich kurz!) durchgerührt. Dann wird mit Joghurt abgelöscht, der löffelweise untergerührt wird. Dann wird gesalzen, auf schwache Hitze gedreht und der Topf zugedeckt. Das Curry kocht nun, bis das Fleisch zart ist. Für die letzten Minuten wird der Deckel abgenommen, damit die überschüsseige Flüssigkeit rausgekocht wird. Zum Schluss wird mit Garam Masala abgeschmeckt.

Dieser Beitrag wurde bereits 953 x gelesen.

Kommentieren