Tscherkessische Gemüsesuppe

Diese leichte Gemüsesuppe schmeckt durch die Kombination von zuckerhaltigem Gemüse und leicht säuerlichem Joghurt schön erfrischend. Man nehme für zwei Portionen:

  • 1 Zwiebel, in Spalten geschnitten
  • 1 Möhre, in Scheiben
  • 1 EL Reis
  • 225 ml Passata
  • 500 ml Brühe
  • je ½ TL Thymian und Paprika
  • 1 TL Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • reichlich Pfeffer
  • zusammen 200 g grüne Bohnen und Erbsen
  • 150 g Naturjoghurt

Bis auf Joghurt und Reis – und Bohnen und Erbsen, falls sie gefroren sind – werden alle Zutaten in einen Topf gegeben und aufgekocht. Wenn die Suppe anfängt zu kochen, wird der Reis untergerührt, und man lässt die Suppe 15 Minuten lang kochen. Wenn man Tiefkühl-Bohnen und -Erbsen verwendet, wird die Suppe für 7 Minuten gekocht, dann gibt man Erbsen und Bohnen zu, kocht auf und kocht für weitere 8 Minuten. Zum Schluss rührt man den Joghurt unter – man erhitzt die Suppe jetzt noch einmal, kocht sie aber nicht mehr auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 801 x gelesen.

Kommentieren