Cannelloni mit Pilzfüllung

Wieso Cannelloni-Rollen vorgerollt verkauft werden erschließt sich mir nicht ganz - in der Zeit, die man zum kunstvollen Füllen einer Cannelloni-Rolle braucht, hab ich wahrscheinlich schon drei Nudelplatten samt Füllung zusammengerollt. Für das folgende Rezept habe ich deshalb vorgekochte Nudelplatten genutzt. Man nehme für eine Portion:

  • vorgekochte Nudelplatten (selbstgemacht oder gekauft), Menge ist von der Größe der Form abhängig (meine Rollen hatten etwa einen Durchmesser von 2,5 bis 3cm)
  • eine Zwiebel
  • etwa einen kleinen Champignon pro Nudelrolle, in feine Scheiben geschnitten
  • zwei kräftige Spinatpflanzen, grob zerpflückt
  • passierte Tomaten1, irgendwas um die 100 ml
  • Béchamelsauce aus 150 ml Milch

Die Béchamel und die Füllung für die Nudeln sollten gleichzeitig zubereitet werden, da beide etwa gleich lang kochen müssen.
Die Zwiebel wird angebraten. Wenn sie glasig ist, werden die Champis und der Spinat zugegeben und im Topf geschwenkt. Anschließend wird mit passierten Tomaten angegossen und gesalzen. Dabei sollte das Gemüse nicht ganz mit den Tomaten bedeckt sein. Bei niedriger Hitze muss die Füllung nun ca. 20 Minuten köcheln - also so lange, wie die Béchamel auch braucht.

Pro Nudelrolle benötigt man etwa einen Esslöffel Gemüsemischung. Die fertigen Röllchen werden nebeneinander in die gefettete Auflaufform gelegt und mit der Béchamelsauce übergossen. Die Canneloni werden bei 180°C im Ofen gebacken, bis die Béchamelsauce braune Flecken bekommt.

  1. Frische Tomaten machen sich hier leider nicht so gut, da sie oft dazu neigen, während des Backprozesses nochmal Wasser abzugeben. In einem Auflauf, in dem Nudeln und Gemüsemasse wild miteinander vermischt sind, ist das nicht so tragisch, bei den Cannelloni ist das dagegen relativ doof. Daher die passierten Tomaten, die nicht zur unerwarteten Wasserabgabe neigen. []

Dieser Beitrag wurde bereits 1309 x gelesen.

Kommentieren



schmerles, Dienstag, 18. August 2009, 11:18
gute Idee; nach dem nächsten Regen mal Steinpilze suchen gehen