Spinat-Gorgonzola-Risotto

Risotto ist eine meiner liebsten Zubereitungsarten, weshalb ich beschlossen habe, meine Gorgonzola-Sauce in ein Risotto umzumodeln. Die Zubereitung weicht in den Details wieder mal etwas vom Standardprocedere ab. Man nehme pro Person:

  • Zwiebel
  • ½ Tasse Risottoreis
  • einen knappen halben Liter heiße Gemüsebrühe
  • etwas Wein zum Ablöschen
  • 3 Spinatpflanzen
  • 50g Gorgonzola

Die Zwiebeln werden wie üblich angebraten, dann wird der Reis angeschwitzt und mit Wein abgelöscht. Anschließend wird die kochende Brühe kellenweise zugefügt. Wenn der Reis angefangen hat zu quellen (das dürfte nach der ersten oder zweiten Kelle Brühe der Fall sein), wird der zerrupfte Spinat untergerührt. Danach wird ganz normal mit der Zugabe der Brühe weitergemacht. Kurz vor Schluss wird der gestückelte Gorgonzola untergerührt und mit etwas Pfeffer abgeschmeckt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1009 x gelesen.

Kommentieren