Bunte Schmorkartoffelpfanne

Man benötigt:

  • je nach Größe ca. 1 Kartoffel pro Person, in kleine Würfel geschnitten und mehrfach in Wasser gewaschen
  • buntes Grünzeug, gewürfelt bzw. grob zerrissen. Ich hatte: Paprika, Lauchzwiebeln, Spinat, man kann z.B. auch Mais nehmen (gefroren oder vom Kolben, Dosenmais schmeckt oft muffig)
  • eine mittelgroße Tomate pro Person, gestückelt
  • Salz, Pfeffer, reichlich Paprika edelsüß
  • Variante 1:
    • Rosmarinzweige, ein oder mehrere Sträußchen glattblättrige Petersilie
    • viel Käse, gerieben oder in kleine Stückchen geschnitten
  • Variante 2:
    • einen großzügigen Schluck Kokosmilch

Die Kartoffeln werden (ggf. zusammen mit dem Rosmarin) in reichlich Fett geschmort - dabei muss man ohne Unterlass rühren. Wenn absehbar ist, dass die Kartoffeln gar werden, wird sämtliches Gemüse in die Pfanne gegeben. Je nach Gusto werden Tomate und Petersilie gleich mit der großen Masse oder zu einem späteren Zeitpunkt in die Pfanne befördert. Sobald die Kartoffeln und das Gemüse durch sind, wird kräftig gewürzt und entweder der der Lieblingskäse oder die Kokosmilch untergerührt.

Dieser Beitrag wurde bereits 701 x gelesen.

Kommentieren



fluechtig, Samstag, 18. April 2009, 23:13
Wenn absehbar ist, dass die Kartoffeln gar werden

Eine rohe Kartoffel? Grobe Schätzung, bitte, wie lange "absehbar" ist. :)

muerps, Sonntag, 19. April 2009, 12:14
Puh, ich kuck beim Kochen nur relativ selten auf die Uhr, deshalb schreck ich immer so vor konkreten Zeitangaben zurück. Ich versuchs mal so: Im Laufe des Garprozesses verändert sich die Oberfläche der Kartoffel - sie wird langsam bräunlich goldgelb und irgendwie rauh. Ab dann sollte man anfangen, die Kartoffeln mit der Gabel zu testen bzw. zu kosten. Ich hab das Gemüse dann reingetan, als die Kartoffelstückchen außen schon ordentlich weich waren, aber innen eben noch nicht.

fluechtig, Montag, 20. April 2009, 15:05
Okay, das ist ja schon mal eine Richtung. :)

Ich habe mit rohen Kartoffeln mal so ein Fiasko erlebt, dass ich die danach immer vorgekocht habe. Ist aber auch Blödsinn, wenn es auch anders geht.

Danke.